FSG-Titting

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Aktuelles

Sauschiessen Nennslingen

E-Mail Drucken PDF

Eröffnungsscheibe geht nach Titting

Bei der Schützengesellschaft Nennslingen 1456 e.V. haben wir am Bürger- und Sauschießen teilgenommen

Zur Eröffnung der neuen elektronischen Schießstände gab es in Nennslingen eine Eröffnungsscheibe.

Auf diese Scheibe erzielte Johannes Hegenberger mit einem 16,6 Teiler den 1.Platz und konnte einen großen Brotzeitkorb mitnehmen.

Mit 7 Schützen nahmen wir teil und konnten unter den 239 Teilnehmern nachfolgend Ergebnisse erzielen::

4.Platz Daniel Scholz (13,4 Teiler)

38. Platz Johannes Hegenberger (54 Teiler)

40. Platz Dominik Hegenberger (59,4 Teiler)

48. Platz Andreas Schiegl (65,1 Teiler)

92. Platz Michael Treffer (121,6 Teiler)

107.Platz Rupert Eder (188 Teiler)

125.Platz Rudi Hegenberger (354 Teiler)

Alle erhielten einen Fleisch oder Wurstpreis.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 18:35 Uhr
 

Aufstieg 2. Bundesliga 2017

E-Mail Drucken PDF

Titting mit Bestleistung von 1954 Ringen in der 2. Bundesliga zurück.

Sieger beim Aufstiegskampf zur 2. Bundesliga Süd.

Zielstrebig fuhr das Tittinger Luftgewehrteam mit Betreuer Richard Eder zu den Aufstiegswettkämpfen zur zweiten Bundesliga Süd nach München- Hochbrück.

Das Ziel wieder in der zweiten Bundesliga zu schießen, war von den Akteuren Ins Auge gefasst worden, und so merkte man auch die Einstellung an diesem Tag.

Acht Mannschaften aus ganz Bayern waren angetreten um um die begehrten drei Aufstiegsplätze zu wetteifern. Gespickt mit ausländischen Topschützen war

den Mannschaften anzusehen, das diese alle den Aufstieg wollten. Bei diesen Wettbewerb, wo es nicht „Mann gegen Mann“ ging, sondern um das

Mannschaftsergebnis nach zwei Durchgängen, schickte Richard Eder die fünf besten Tittinger Akteure nach Setzliste in den Vormittagswettkampf. Die Raitenbucherin

Rebecca Urban in den Tittinger Reihen kam schwer in die Gänge und konnte keine hohen Serien erzielen, so dass Sie sich mit 382 Ringen begnügen musste. Auch Carolin Beck

Konnte nicht an die gewohnte Forma anknüpfen, sie kämpfte sich durch den Wettkampf viel Aber zum Schluss etwas ab, was dann 383 Ringe bedeuteten. Auch Rebecca Schnaidt aus Siebenkreuzhof ging berechenbar in den Wettkampf, kam in der zweiten Serie ins Straucheln, jedoch dank 99 und 97 Abschlussserien warn für Sie 387 Ringe zu erlesen. Aber die beiden Jungs in den Tittinger Reihen holten die Eisen aus dem Feuer. Rupert Bauernfeind setzte in kurzer Zeit hohe Serien auf die Scheiben und konnte mit 392 Ringen den Stand verlassen. Ferdinand Rudingsdorfer startete mit 100 Ringen, legte hohe Serien nach und war mit sehr guten 395 Ringen der beste

Tittinger Akteur. So war man nach dem ersten Durchgang auf Platz vier angelangt, jedoch der Abstand nach vorne als auch nach hinten war sehr gering. Richard Eder schwörte in der Mittagspause

auf seine Schützen ein, die in der Nachmittagspartie voller Selbstvertrauen strotzten.

Für Rebecca Urban wurde Daniela Paal in die Mannschaft eingewechselt und diese setzte in rascher Zeit mit 394 Ringen ein wahres Feuerwerk auf die Scheiben. Dieser Umstand beflügelte auch ihre

Mannschaftskollegen. Rebecca Schnaidt konnte mit 388 Ringen eine solide Leistung ablegen. Ferdinand Rudingsdorfer zeigte mit 389 Ringe wieder gute Konstanz. Carolin Beck legte grandios los

und wurde mit 392 Ringen belohnt, als auch Rupert Bauernfeind mit 391 Ringen den Sack zumachte. Somit war man im zweiten Durchgang mit sehr starken 1954 Ringen Tagesbester und sicherte

sSich mit einem Gesamtergebnis von 3893 Ringen den Sieg und den ersten Aufstiegsplatz für die Neue Saison in der zweiten Bundesliga Gruppe Süd. Dies bedeutete das man einen Schnitt von

389,3 Ringen erzielt hat. Mit dieser Leistungsdichte im Tittinger Team kann nun die „Zukunft Bundesliga „ geplant werden.

 

Ergebnisse

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 19. April 2017 um 11:25 Uhr
 

Sauschießen Mühlheim 2017

E-Mail Drucken PDF

3. Platz beim Sauschießen 2017 in Mühlheim

Bei den „Germania Schützen Mühlheim“ waren wir heuer beim Sau- und Jubiläumsschießen mit 11 Teilnehmern vertreten. Unter den 390 Teilnehmern konnten wir wieder gute Ergebnisse erzielen und

Fleisch und Wurstpreise mitnehmen.

Nachfolgend unsere teilgenommenen Schützen mit ihren guten Ergebnissen :

Saupreise:

3. Platz Hegenberger Dominik ( 9,3 Teiler)

21. Platz Schiegl Andreas ( 26,2 Teiler)

56. Platz Treffer Stefan ( 47,8 Teiler)

57.Platz Hegenberger Johannes ( 47,8 Teiler)

114. Platz Alberter Josef ( 72,7 Teiler)

119. Platz Eder Rupert ( 75,5 Teiler)

184. Platz Scholz Daniel (110,1 Teiler)

217. Platz Treffer Michael (139,1 Teiler)

223. Platz Bauernfeind Michael (145,2 Teiler)

306. Platz Eder Richard (281,8 Teiler)

333. Platz Lindl Josef (394,1 Teiler)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. April 2017 um 12:43 Uhr
 


Seite 3 von 72